The Work: Den Anfang machen und weitergehen

Seminare, Schulungen, Workshops

Mit den vier Fragen von Byron Katie und den Umkehrungen nähern wir uns selbst. The Work ist eines der mächtigsten Werkzeuge, um mit sich und dem Leben Frieden zu finden. 

 

Workshops und Seminare legen die Grundlage, um selbstständig mit The Work weiterzuarbeiten. Und sie schaffen Räume, um in die Tiefe zu gehen. Inhouse-Schulungen bieten besonders Firmen, Einrichtungen, Vereinen und Gruppen die Chance, eine neue innere Dynamik zu entwickeln, die Kommunikation zu verbessern oder sich von Altlasten zu befreien.

 

Schwerpunkte bilden die unten angeboten Themen. Gern schneide ich Workshops und Inhouse-Schulungen auf Ihre speziellen Anliegen zu und nutze Ihre Räume. 


Byron Katie: „Es ist nicht dein Job mich zu mögen – es ist meiner.“



KommunikatioN: Ich und der andere

„Wenn ich denke, dass du mein Problem bist, bin ich verrückt“, sagt Byron Katie. Tatsächlich ist, was uns an anderen stört, der direkte Weg in die innere Freiheit. Während wir uns mithilfe der Work konkrete Situationen anschauen, entdecken wir, dass wir unser Befinden zu 100 Prozent selbst in der Hand haben. Je klarer wir dies erkennen, desto geschmeidiger wird Kommunikation. Aber lassen Sie sich nichts erzählen! Erfahren Sie es selbst!

 

Zurzeit keine Termine. 

Grundsätzlich Interesse? Lassen Sie es mich wissen! 


Abschied, Tod und Trauer

Wer beginnt, die Gedanken hinter Trauer, Verzweiflung, Zorn und Selbstvorwürfen, hinter Ängsten und Sehnsüchten zu untersuchen, kann erfahren, was Byron Katie erfahren hat: „Die Wirklichkeit ist immer freundlicher als die Geschichte, die wir über sie glauben.“  Sie stellen sich selber Fragen, kehren Sätze um, nehmen wahr. Das genügt. Es genügt, um zu entspannen und auf neue Weise ins Leben zu blicken. Im Seminar lernen Sie eines der wirkungsvollsten Instrumente anzuwenden, sich mit Sterben und Tod zu versöhnen. Und mit dem Leben.  

 

Zurzeit keine Termine. 

Grundsätzlich Interesse? Lassen Sie es mich wissen! 


Schuld, scham und Selbsthass

Da ist eine Last. Etwas Schweres. Eine Bürde, die wir nicht loswerden, selbst wenn es uns gut geht. In allem schwingt eine leise Traurigkeit mit. Oft wissen wir gar nicht, was der Grund ist. 

Oder wird sind ständig wütend auf andere. Niemand kann es uns recht machen.

Manchmal ahnen wir etwas, erinnern uns schemenhaft, spüren, wie sich etwas in uns zuschnürt ... uhh! Bloß nicht dran rühren! 

Vieles hat mit Schuldgefühlen zu tun und mit Scham. Was wir nicht wissen: „Vergebung bedeutet zu erkennen, dass das, von dem du dachtest, dass es geschehen sei, niemals geschehen ist“, sagt Byron Katie. Das gleiche gilt für Selbstvergebung. Mit The Work kommen wir dem wahren Wesen von „Schuld“ und „Scham“ auf die Spur.

 

Zurzeit keine Termine. 

Grundsätzlich Interesse? Lassen Sie es mich wissen! 


Existenz und Angst

Es kann ganz schnell gehen: ein Unfall, eine Kündigung, Mobbing, Isolation. Plötzlich geht es ums Ganze. Kein Geld, kein Partner, keine Freunde. Niemand, der hilft. Die Gedanken spielen verrückt. Und die Geschichten, die da vor uns auftauchen, sind düster und furchterregend und werden immer gewaltiger. Sie rauben uns den Atem. Sie lähmen uns. Kein Ausweg!

In diesem Seminar erfahren wir, dass wir uns selber vertrauen können. Dass in uns die Antworten zu finden sind, die ins Leben führen. Wir können uns nie verloren gehen. 

 

Zurzeit keine Termine. 

Grundsätzlich Interesse? Lassen Sie es mich wissen! 


Das eigene leben um-schreiben

Sie liebäugeln damit, Ihre Biografie zu schreiben? Ein Buch zu verfassen?

Gibt es denn von dem, was Sie Ihre Lebensgeschichte nennen, eine einzig gültige Version? Kann jede mögliche Version sich nicht auch anders darstellen? Was ist wahr?

Lassen Sie sich ein auf ein Experiment, das Sie auf die wundervollste Art durcheinanderbringen wird! Erfahren Sie, wer Sie wirklich sind! Überraschen Sie sich selbst! 

 

Das Seminar verbindet The Work mit kreativem Schreiben. Hierfür beziehe ich mein Know-How als langjährige Journalistin, Texterin und Autorin ein.

 

 

Zurzeit keine Termine. 

Grundsätzlich Interesse? Lassen Sie es mich wissen!